Home » BSD e.V. » Themen rund um den Bau » Kurse zur Einbruchmeldetechnik als Weiterbildung

Fachhandelspartner 2018

Platz

Firma

01.

DOM

01.

ABUS Pfaffenhain

03.

ISEO

bsd-fachpartner-logo

Fachpartner unterstützen den Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Kurse zur Einbruchmeldetechnik als Weiterbildung

>>

Mitglieder von insgesamt sechs Architektenkammern in Deutschland können sich seit kurzem die Teilnahme an den G-VAP- und A-VAP-Seminaren zur Einbruchmeldetechnik von Telenot offiziell als Nachweis ihrer Fortbildungspflicht anerkennen lassen. Die Kurse sind Teil eines Angebots des Unternehmens, bei dem nach Angaben des Herstellers Architekten, Bauträger, Sachversicherer, Elektriker und Kripoberater Expertenwissen im Bereich Sicherheitstechnik erhalten.

Im Grundlagenkurs G-VAP lernen die Teilnehmer, aus welchen Komponenten Einbruchmeldesysteme für private Haushalte und gewerbliche Objekte bestehen. Zudem sollen sie erfahren, wie man solche Sicherheitslösungen richtig projektiert und plant. Der Kurs dauert einen Tag und ist kostenlos. Auch für das Aufbauseminar A-VAP entstehen laut Hersteller den Teilnehmern keine Kosten. Während des eintägigen Kurses werden die Inhalte des G-VAP Kurses vertieft. Zudem erhalten die Teilnehmer einen Überblick über nationale und europäische Regelwerke sowie deren Anwendung in der Praxis. Daneben steht auch hier die Planung und Projektierung von Einbruchmeldesystemen für private Haushalte und gewerbliche Objekte auf dem Programm.

Neben Architekten sollen die Kurse auch für Mitarbeiter von Versicherungen, ED-Spezialisten, Planer und Kripomitarbeiter, die bereits Erfahrungen im Bereich Sicherheitstechnik gesammelt haben, interessant sein. Alle Informationen zu aktuellen Kursterminen sowie zu weiteren Seminarangeboten von Telenot gibt es unter www.telenot.com/de/architekten-planer.

>>

BSD Service GmbH

Ihr kompetenter Partner für:

  • Finanzdienstleistungen
  • Know How Vermittlungen
  • Marketingaktivitäten
  • Warenbezugsmöglichkeiten