Home » BSD e.V. » Themen rund um den Bau » Amazons Alexa-Lautsprecher wird um Einbruch-Alarmierungsfunktion erweitert

Fachhandelspartner 2018

Platz

Firma

01.

DOM

01.

ABUS Pfaffenhain

03.

ISEO

bsd-fachpartner-logo

Fachpartner unterstützen den Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Amazons Alexa-Lautsprecher wird um Einbruch-Alarmierungsfunktion erweitert

>>

Der Echo-Lautsprecher von Amazon, der sich per Sprache (Alexa) bedienen lässt, hat - zunächst nur in den USA – eine Funktionserweiterung namens „Guard“ bekommen. Davon berichtet der Amazon-Watchblog des Händlerbundes und nimmt Bezug auf einen Artikel des US-Magazins „The Verge“. Demnach würde die kostenfreie Zusatzfunktion „Guard“ bei Abwesenheit Geräusche wie zum Beispiel Glasbruch detektieren, die auf einen Einbruch hinweisen könnten. Dieses Ereignis würde dem Lautsprecher-Besitzer auf sein Smartphone gemeldet werden, wenn er die Funktion (aufgrund von Abwesenheit) aktiviert hat. Sei der Echo-Lautsprecher auch mit einer Kamera ausgestattet, könne diese in dem Fall Live-Bilder übertragen. Auch das Auslösen eines Rauchmelders oder Ähnliches würde die funktionieren detektieren und melden.

Zudem könne die neue Funktion das Licht im Haus ein- und ausschalten, um Anwesenheit vorzutäuschen.

Amazon rät laut der Berichterstattung dazu, in jedem Zimmer einen der Echo-Lautsprecher aufzustellen – und warnt zugleich, dass die „Guard“-Funktion kein Ersatz für ein Alarmsystem sei und nicht die Behörden (Polizei) alarmieren könne.

>>

BSD Service GmbH

Ihr kompetenter Partner für:

  • Finanzdienstleistungen
  • Know How Vermittlungen
  • Marketingaktivitäten
  • Warenbezugsmöglichkeiten