Wir, der BSD...

Mitgliedschaft

Unternehmen finden

Fachhandelspartner 2018

Platz

Firma

01.

DOM

01.

ABUS Pfaffenhain

03.

ISEO

bsd-fachpartner-logo

Fachpartner unterstützen den Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Planung

... sind ein Zusammenschluss aus etwa 200 Unternehmen aus dem Sicherheitssektor. Unsere Firmen sind deutschlandweit aktiv. Der Verband vermittelt Know-How und berät Wirtschaft und Politik in sicherheitstechnischen Fragen.

Stadt

Im Verbund sind wir stark - wir profitieren von unserem Know-How und von der gegenseitigen Unterstützung.

Welche Vorteile Sie von einer Mitgliedschaft im BSD e.V. genießen, erfahren Sie hier.

Karte

Überall in Deutschland haben wir Mitglieder. Finden Sie das Unternehmen in Ihrer Nähe über die Karte oder die Postleitzahlsuche!

S

Aktuell: RSS Feeds von

fenster-tueren-technik.de
>> vom 18.01.2019

Seminarprogramm 2019 von Abi Sicherheitssysteme ist online

In einer Zeit verdichteter Arbeitsprozesse und höherer Anforderungen nimmt die Weiterbildung von Mitarbeitern einen immer größeren Stellenwert ein. Mit seinen Seminaren an den Standorten Albstadt und Mönchengladbach will das Unternehmen Abi Sicherheitssysteme diesen gesteigerten Anforderungen Rechnung tragen.

Das zweitägigen Seminare „System MC 1500“ beinhalten alles Wissen zur Projektierung, Montage, Inbetriebnahme und Parametrierung der Zentralen der Familie „MC 1500“. So nehmen zum Beispiel Workshops und Funktionsdemos einen großen Stellenwert ein. Aber auch Funktion und Parametrierung der Zentralenfamilie „MC 1500“ wird intensiv behandelt. Detaillierte Informationen zu Seminarinhalt, Anmeldemodalitäten, Übernachtungsmöglichkeiten etc. erhalten Interessenten auf der Homepage www.abi-sicherheitssysteme.de unter der Rubrik "Seminare".

---
>> vom 17.01.2019

RAL Gütezeichen Instandhaltung Feuerschutzanlagen erweitert

Das RAL Gütezeichen Instandhaltung Feuerschutzanlagen steht seit vielen Jahren für  sachgerechte Instandhaltungsleistungen. Die dem Gütezeichen zugrundeliegenden Güte- und Prüfbestimmungen wurden nun aktualisiert und erweitert und umfasst jetzt auch die professionelle Wartung von Feststellanlagen, Löschwassereinrichtungen, Löschanlagen, Rauchwarnmeldern und Brandschutzklappen sowie die korrekte Erstellung von Sicherheitsplänen. Weiterreichende Informationen finden sich im Netz unter www.ral-guetezeichen.de.

---
>> vom 15.01.2019

Überarbeitungen der Richtlinienreihe VDI 3814 zur Gebäudeautomation erschienen

Die Richtlinienreihe VDI 3814 „Gebäudeautomation“ wird derzeit vollständig überarbeitet. Ziel sei es, die bisher getrennten Planungsansätze der Anlagenautomation nach VDI 3814 mit denen der Raumautomation nach VDI 3813 zusammenzuführen. Weite Teile der bisherigen VDI 3814 konnten in die DIN EN ISO 16484 überführt werden. Die neue VDI 3814 beschreibe wieder der aktuelle Stand der Technik in Planung und Ausführung von Gebäudeautomation.

Unter Gebäudeautomation werden dabei alle Maßnahmen, Einrichtungen, Prozesse, Software und Dienstleistungen zur automatischen Steuerung und Regelung, Überwachung, Optimierung und Bedienung sowie für das Management zum zielsetzungsgerechten Betrieb der technischen Gebäudeausrüstung verstanden. Gebäudeautomation sei damit das zentrale Werkzeug zum energieeffizienten und sicheren Betrieb der Gebäude selbst.

Die überarbeitete Fassung der Richtlinie VDI 3814 Blatt 1 stelle die Grundlagen der Gebäudeautomation in kompakter Form dar und erläutert Begriffe sowie die Themen der einzelnen Blätter der Richtlinienreihe.

In der Richtlinie VDI 3814 Blatt 2.1 werden Planungshilfen zur Beschreibung der Bauaufgabe im Rahmen der Bedarfsplanung gegeben. Ergebnis der Planung nach VDI 3814 Blatt 2.1 ist ein Lastenheft für die Gebäudeautomation.

VDI 3814 Blatt 2.2 beschreibe den Planungsprozess für die Gebäudeautomation mit Schwerpunkt auf die Aspekte der Systemintegration und der Schnittstellen zwischen einzelnen Teilen der Gebäudeautomation. Neue Hinweise zur IT-Sicherheit sind integriert.

VDI 3814 Blatt 3.1 stelle wesentliche Grundfunktionen der Gebäudeautomation als Funktionsblöcke in Katalogform dar. Diese eindeutige Beschreibung ist an die bisherigen Funktionsblöcke der Raumautomation nach VDI 3813 angelehnt.

Die Richtlinie VDI 3814 Blatt 4.1 stelle Arbeitsmittel und Methoden dar, mit denen eine vollständige und eindeutige Beschreibung von Adressierungssystemen und Komponentenlisten für die Gebäudeautomation in unterschiedlichen Planungsphasen umgesetzt werden kann.

Herausgeber der Richtlinienreihe VDI 3814 „Gebäudeautomation“, ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinien sind seit Januar 2019 beim Beuth Verlag  erhältlich.

Willkommen beim Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Der BSD mit seinen Mitgliedern ist der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn innovative Technik und maßgeschneiderte Lösungen Ihre Anforderung sind. Unser Verband hat derzeit etwa 200 Unternehmen - das Portfolio und die Leistungsvielfalt sind entsprechend hoch.

---

Ist der Branchendienstleister der Sicherheitsbranche.

---

Bundesverband Sicherheitstechnik Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath | Fon: 049 (0) 211 291 409 0
Fax: +49 (0) 211 291 409 19 | E-Mail: info@bsd-ev.de