Wir, der BSD...

Mitgliedschaft

Unternehmen finden

Fachhandelspartner 2015

Platz

Firma

01.

Salto

02.

Pfaffenhain

03.

ISEO

bsd-fachpartner-logo

Fachpartner unterstützen den Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Planung

... sind ein Zusammenschluss aus etwa 200 Unternehmen aus dem Sicherheitssektor. Unsere Firmen sind deutschlandweit aktiv. Der Verband vermittelt Know-How und berät Wirtschaft und Politik in sicherheitstechnischen Fragen.

Stadt

Im Verbund sind wir stark - wir profitieren von unserem Know-How und von der gegenseitigen Unterstützung.

Welche Vorteile Sie von einer Mitgliedschaft im BSD e.V. genießen, erfahren Sie hier.

Karte

Überall in Deutschland haben wir Mitglieder. Finden Sie das Unternehmen in Ihrer Nähe über die Karte oder die Postleitzahlsuche!

S

Aktuell: RSS Feeds von

fenster-tueren-technik.de
>> vom 22.06.2016

Mehr als 40 Nationen stellen auf der Security aus

Über 1.000 Aussteller aus 41 Ländern werden vom 27. bis 30. September auf der Security Essen erwartet. In den sechs Bereichen IT-Security, mechanische Sicherungstechnik, elektronische Sicherungstechnik, Dienstleistungen, Brandschutz und Freigeländesicherung zeigen sie den State-of-the-Art der zivilen Sicherheit. Eine erwartete Besucherzahl kommunizierte Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, im Rahmen der Vorpressekonferenz am 21. Juni zur Messe nicht. Aber angesichts des stetig steigenden Umsatzes im Markt der elektronischen Sicherungstechnik (+7,8 Prozent auf rund 3,71 Milliarden Euro in 2015), dürfte mit einem großen Zulauf an Fachbesuchern zu rechnen sein.

Die Konferenz fand in der Justizvollzugsanstalt Essen statt, die Platz für über 500 männliche Strafgefangene bietet. Das historische Gebäude aus dem Jahre 1911 bietet trotz des Alters einen der höchsten Sicherheitsstandards – auch wenn es nur noch zwei Hersteller in Deutschland gibt, die Schlösser mit einem Gewicht von bis zu fünf Kilogramm für Gefängnisse bauen. Ein Hersteller sitzt übrigens in Velbert, der andere in Heiligenhaus. 

---
>> vom 22.06.2016

Sicherheitsmarkt mit deutlichem Wachstumsplus

Um 7,8 Prozent ist der Gesamtumsatz im Markt der elektronischen Sicherungstechnik in Deutschland im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die rund 3,71 Milliarden Euro markieren laut der aktuellen Markterhebung des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik und des Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) einen neuen Bestwert. Besonders hohe Zuwächse erzielte demnach die Brandmeldetechnik. „Ein Umsatzplus von 11,2 Prozent auf 1,69 Milliarden Euro ist ein herausragendes Ergebnis“, bestätigt Norbert Schaaf, Vorstandsvorsitzender des BHE. Dieser besonders starke Anstieg ist auf die beachtliche Nachfrage nach Rauchwarnmeldern zurückzuführen. Auch der Zuwachs von 7,4 Prozent (741 Millionen Euro) in der Einbruchmeldetechnik sei bemerkenswert. Eine deutliche Umsatzsteigerung erzielten außerdem die Sprachalarmanlagen (+5,6 Prozent auf 95 Millionen Euro) und Video-Überwachungstechniken (+5,1 Prozent, rund 473 Millionen Euro). Die Bereiche Zutrittssteuerung (+2,8 Prozent auf 293 Millionen Euro), Rufanlagen (+3,3 Prozent auf 155 Millionen Euro) und sonstige Sicherungssysteme (+2,3 Prozent auf 266 Millionen Euro), zu denen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen oder Flucht- und Rettungswege zählen, konnten das Vorjahresergebnis ebenfalls übertreffen.

---
>> vom 21.06.2016

Geze baut neues Entwicklungszentrum

Der erste Spatenstich ein neues Entwicklungszentrum wurde jetzt auf dem Firmengelände von Geze in Leonberg getätigt. Das Unternehmen investiert zehn Millionen Euro in den Neubau mit einer Gesamtfläche von 2.300 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für die 1. Jahreshälfte 2017 geplant. Neben modernsten Einrichtungen für das ganze Spektrum der Entwicklungsaufgaben wird sich in dem vierstöckigen Terrassenbau auch ein eigener „Kreativbereich“ befinden. Mit dem Bau will der Hersteller von Bausystemen im Bereich der Sicherheits-, Tür- und Fenstertechnik sein Leistungsportfolio weiter ausbauen, speziell in Sachen Steuerung der kompletten Gebäudetechnik in „Smart Buildings“. 

Willkommen beim Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Der BSD mit seinen Mitgliedern ist der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn innovative Technik und maßgeschneiderte Lösungen Ihre Anforderung sind. Unser Verband hat derzeit etwa 200 Unternehmen - das Portfolio und die Leistungsvielfalt sind entsprechend hoch.

---

Ist der Branchendienstleister der Sicherheitsbranche.

---

Bundesverband Sicherheitstechnik Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath | Fon: 049 (0) 211 291 409 0
Fax: +49 (0) 211 291 409 19 | E-Mail: info@bsd-ev.de