Wir, der BSD...

Mitgliedschaft

Unternehmen finden

Fachhandelspartner 2016/2017

Platz

Firma

01.

Salto

02.

ABUS Pfaffenhain

03.

WILKA

bsd-fachpartner-logo

Fachpartner unterstützen den Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Planung

... sind ein Zusammenschluss aus etwa 200 Unternehmen aus dem Sicherheitssektor. Unsere Firmen sind deutschlandweit aktiv. Der Verband vermittelt Know-How und berät Wirtschaft und Politik in sicherheitstechnischen Fragen.

Stadt

Im Verbund sind wir stark - wir profitieren von unserem Know-How und von der gegenseitigen Unterstützung.

Welche Vorteile Sie von einer Mitgliedschaft im BSD e.V. genießen, erfahren Sie hier.

Karte

Überall in Deutschland haben wir Mitglieder. Finden Sie das Unternehmen in Ihrer Nähe über die Karte oder die Postleitzahlsuche!

S

Aktuell: RSS Feeds von

fenster-tueren-technik.de
>> vom 22.06.2017

Salto kauft Clay und investiert in Danalock

Die verbleibenden 40 Prozent-Anteile von Clay Solutions hat Salto Systems übernommen und ist nun alleiniger Eigentümer des Unternehmens. Zudem hat Salto nach eigenen Angaben einen signifikanten Anteil an Poly-Control, dem Hersteller von Danalock, erworben. Damit stärkt das spanische Unternehmen seine Position insbesondere im Markt für Cloud-basierte Zutrittskontrolle und elektronische Zutrittslösungen für Privatanwender.

Clay Solutions ist mit seiner Clay Locking Platform ein führender Anbieter von Cloud-Technologie für die Zutrittskontrolle. Die Plattform bildet den Kern bereits etablierter Systeme wie „KS Keys as a Service“ von Salto, „Open Life“ von Maco und der Zutrittslösung von Regus, dem weltweit größten Anbieter von Büroräumen. Das Unternehmen Clay wurde 2012 gegründet und hat seinen Sitz in Amsterdam. Es beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter, hauptsächlich Softwareentwickler.

Poly-Control International wurde 2003 gegründet und ist mit der Marke Danalock auf elektronische Schließlösungen für Privatanwender spezialisiert. Erst kürzlich kam die dritte Generation des Motorschlosses auf den Markt, mit dem sich mechanische Schließzylinder ganz einfach mit einer elektronischen Lösung, die mobil steuerbar ist, ersetzen lassen. Das Schloss ist sowohl für europäische, skandinavische als auch nordamerikanische und japanische Standards ausgelegt und wird weltweit vertrieben. Das Unternehmen sitzt in Harlev/Dänemark und beschäftigt momentan 20 Mitarbeiter.

Sowohl Clay als auch Poly-Control sollen als eigenständige Unternehmen weitergeführt werden. Ebenso laufen Vertrieb und Support in den bisherigen Bahnen weiter.

---
>> vom 22.06.2017

Deutsches Forum für Kriminalprävention fordert Neubauförderung mit Sicherheitstechnik

Zwei Gäste der des Bundesministeriums des Innern angesiedelten Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) hat kürzlich der Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB) in Velbert begrüßt. Gerald Muß, Kriminaldirektor, und Matthias Kornmann, Kriminaloberkommissar, sind beide im aktiven Dienst tätig und für ihre Mitarbeit beim DFK befristet abgeordnet. Bei ihrem Besuch im Velberter Verbandshaus stellte FVSB-Geschäftsführer Stephan Schmidt die Arbeit des Fachverbandes vor und berichtete über die Branche. Die DFK-Abgeordneten nutzen die Gelegenheit ihr Konzept zur Weiterentwicklung der bestehenden Programme zur Förderung des Einbaus sicherungstechnischer Maßnahmen zum Schutz vor Wohnungseinbruchsdiebstahl für Neubauten vorzustellen. Ziel ist es die bestehenden Finanzanreize der KfW-Bankengruppe im Bestandsbau auch für Neubauten sowie Mehrfamilienhäuser weiterzuentwickeln und die Aufnahme von Einbruchschutzmaßnahmen in die Landesbauordnungen durchzusetzen.

Zudem kündigten sie an, dass sich in Sachen KfW-Förderung zum Einbruchsschutz in diesem Jahr noch etwas tun wird. Erst kürzlich wurde die Mindestinvestitionssumme für Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz von 2.00 Euro auf 500 Euro herabgesetzt. Nun soll die Zuschusshöhe für Investitionen bis 1.000 Euro von zehn auf 20 Prozent erhöht werden. Somit würde es bei Investitionen von 500 bis 1.000 Euro Zuschüsse in Höhe von 100 bis 200 Euro geben. Dies soll ein zusätzliches Plus zur bereits herabgesetzten Mindestinvestitionssumme darstellen und vor allem Mietern zugutekommen.

Des Weiteren stand ein Besuch bei Richard Rackl, Geschäftsführer der CES-Gruppe, Vorstandsmitglied des Fachverbandes Schloss- und Beschlagindustrie sowie Vorstandsvorsitzender der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge, an. 

 

---
>> vom 22.06.2017

Felgner Sicherheitstechnik feiert 50-jähriges Bestehen

Zusammen mit 400 Gästen hat Jürgen Felgner das 50-jährige Bestehen seines Unternehmens für Sicherheitstechnik in Dresden gefeiert. Zu den Gratulanten gehörte unter anderen der Oberbürgermeister von Dresden, Dirk Hilbert.

Am 1. Januar 1967 gründete der damals 25-Jährige seinen Handwerksbetrieb, der bis zum Ende der DDR ein Privatbetrieb und bis heute ein Familienunternehmen geblieben ist. Seit 1993 ist Felgner VdS-anerkannter Errichter, seit 1996 nach DIN ISO 9001 zertifiziert und seit 2009 Mitglied der Interkey. Seitdem ist auch sein Sohn Albrecht im Unternehmen tätig und damit der Fortbestand des Familienunternehmens gesichert. 

Willkommen beim Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Der BSD mit seinen Mitgliedern ist der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn innovative Technik und maßgeschneiderte Lösungen Ihre Anforderung sind. Unser Verband hat derzeit etwa 200 Unternehmen - das Portfolio und die Leistungsvielfalt sind entsprechend hoch.

---

Ist der Branchendienstleister der Sicherheitsbranche.

---

Bundesverband Sicherheitstechnik Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath | Fon: 049 (0) 211 291 409 0
Fax: +49 (0) 211 291 409 19 | E-Mail: info@bsd-ev.de