Wir, der BSD...

Mitgliedschaft

Unternehmen finden

Fachhandelspartner 2016/2017

Platz

Firma

01.

Salto

02.

ABUS Pfaffenhain

03.

WILKA

bsd-fachpartner-logo

Fachpartner unterstützen den Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Planung

... sind ein Zusammenschluss aus etwa 200 Unternehmen aus dem Sicherheitssektor. Unsere Firmen sind deutschlandweit aktiv. Der Verband vermittelt Know-How und berät Wirtschaft und Politik in sicherheitstechnischen Fragen.

Stadt

Im Verbund sind wir stark - wir profitieren von unserem Know-How und von der gegenseitigen Unterstützung.

Welche Vorteile Sie von einer Mitgliedschaft im BSD e.V. genießen, erfahren Sie hier.

Karte

Überall in Deutschland haben wir Mitglieder. Finden Sie das Unternehmen in Ihrer Nähe über die Karte oder die Postleitzahlsuche!

S

Aktuell: RSS Feeds von

fenster-tueren-technik.de
>> vom 15.09.2018

Neues Siegel der Initiative Fairer Schlüssel-Notdienst

Um Verbraucher vor unseriösen Schlüsseldiensten zu schützen, arbeitet Interkey, der Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte, im Netzwerk mit Verbraucher- und Wettbewerbszentrale, Behörden und weiteren Partnern zusammen. Diese Initiative Fairer Schlüssel-Notdienst setzt sich im Sinne des fairen Wettbewerbs für die Regulierung der Branche in Form eines geschützten Berufsbildes ein. Passend dazu gibt es nun ein Siegel, das für seriöse, professionelle und fair abgerechnete Schlossöffnungen steht.

Interkey Mitglieder sind ortsansässig, verfügen über ein Ladengeschäft und sind Profis in der Sicherheitstechnik. Der Fachverband stellt nach eigenen Angaben in Kürze seinen Mitgliedern zahlreiche Werbemittel zur Bekanntmachung der Initiative zur Verfügung. Auf der Security Messe in Essen (25. bis 28. September) informiert Interkey ebenfalls über die Initiative.

---
>> vom 15.09.2018

Erste Brandschutz-Messe in Österreich

Die Themen Brandschutz und Gebäudesicherheit, Energieeffizienz und Ressourcenschonung will die BGS – Österreichs erste Fachmesse für Brandschutz, technische Gebäudeausrüstung und Gebäudesicherheit – aufgreifen. Die Premiere findet am 7. und 8. November in der Marxhalle Wien statt.

Brandschutz und Gebäudesicherheit zählen in der technischen Gebäudeausrüstung zu den wichtigsten Aspekten – im Neubau wie auch in der Sanierung. Da geht es einerseits und ganz vorrangig um den Schutz menschlicher Leben, genauso aber um den Schutz von Produktionsanlagen, Betriebseinrichtungen und Daten. Gefragt ist fundiertes Know-how, das in Österreich mit der BGS erstmals das passende und klar themenfokussierte Umfeld im B2B-Bereich finden soll. „Mit der BGS schließen wir eine echte Lücke im österreichischen Messekalender. Das beweist das große Interesse der Anbieter. Fix mit dabei sind zum Beispiel Schrack, Calanbau, Siemens, Belimo oder Wagner, um an dieser Stelle nur einige zu nennen“, sagt Messeveranstalter Klaus Vogl. Die komplette Ausstellerliste findet sich im Internet unter www.bgs-austria.at.

---
>> vom 14.09.2018

Smart-Home-Markt entwickelt sich in Deutschland nur langsam

Während in vielen Haushalten in Europa immer häufiger Smart Home Einzug hält, entwickelt sich dieser Markt in Deutschland nur langsam. Das geht aus einer Studie mit 8.000 Teilnehmern im Auftrag von Linksys, einem Anbieter für Home-Networking-Lösungen, hervor. Demnach halten sich die Deutschen beim Kauf vernetzter Heimgeräte im internationalen Vergleich eher zurück. Der Preis und das ausgeprägte Sicherheitsdenken der Deutschen seien dabei wohl die Haupthindernisse für die Smart-Home-Verbreitung hierzulande.

Smart TV ist bereits in mehr als der Hälfte der befragten europäischen Haushalte zu finden. Auch weitere IoT-Geräte gewinnen an Beliebtheit. Dazu gehören Sprachassistenten wie Amazon Echo, Amazon Alexa und Google Home, derzeit mit 21,9 Prozent und steigender Tendenz. Direkt dahinter liegen smarte Beleuchtung (18 Prozent) und vernetzte Sicherheitskameras (17,5 Prozent), gefolgt von Temperaturreglern, smarten Steckdosen und Türklingeln bei 12,3 Prozent.

Im Vergleich zu anderen Ländern ist bei den Deutschen die Wahrscheinlichkeit am geringsten, dass sie folgende Smart Devices besitzen: Smarte Steckdosen (15 Prozent), vernetzte Sicherheitskameras (13 Prozent), smarte Temperaturregler (neun Prozent) und smarte Türklingeln (acht Prozent).

Auch künftig sind die Deutschen laut Studie im Vergleich am wenigsten daran interessiert, folgende Smart Devices zu kaufen: Smart TV oder Connected TV (55 Prozent), smarte Steckdosen (31 Prozent), smarte Schalter (28 Prozent), vernetzte Sicherheitskameras (26 Prozent), smarte Temperaturregler (26 Prozent) und smarte Türklingeln (21 Prozent).

Willkommen beim Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Der BSD mit seinen Mitgliedern ist der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn innovative Technik und maßgeschneiderte Lösungen Ihre Anforderung sind. Unser Verband hat derzeit etwa 200 Unternehmen - das Portfolio und die Leistungsvielfalt sind entsprechend hoch.

---

Ist der Branchendienstleister der Sicherheitsbranche.

---

Bundesverband Sicherheitstechnik Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath | Fon: 049 (0) 211 291 409 0
Fax: +49 (0) 211 291 409 19 | E-Mail: info@bsd-ev.de