Wir, der BSD...

Mitgliedschaft

Unternehmen finden

Fachhandelspartner 2015

Platz

Firma

01.

Salto

02.

Pfaffenhain

03.

ISEO

bsd-fachpartner-logo

Fachpartner unterstützen den Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Planung

... sind ein Zusammenschluss aus etwa 200 Unternehmen aus dem Sicherheitssektor. Unsere Firmen sind deutschlandweit aktiv. Der Verband vermittelt Know-How und berät Wirtschaft und Politik in sicherheitstechnischen Fragen.

Stadt

Im Verbund sind wir stark - wir profitieren von unserem Know-How und von der gegenseitigen Unterstützung.

Welche Vorteile Sie von einer Mitgliedschaft im BSD e.V. genießen, erfahren Sie hier.

Karte

Überall in Deutschland haben wir Mitglieder. Finden Sie das Unternehmen in Ihrer Nähe über die Karte oder die Postleitzahlsuche!

S

Aktuell: RSS Feeds von

fenster-tueren-technik.de
>> vom 06.09.2016

Fortbildung Technischer Berater für Tür- und Sicherheitstechnik

Im November 2016 bietet das ZHH-Bildungswerk die Schulung zum Technischen Berater/in in der Fachrichtung Tür- und Sicherheitstechnik in Wuppertal an. Das Lehrgangsspektrum reicht von den Grundlagen der Türtechnik bis zum Entwurf von Schließplänen. Das Thema Tür wird unter dem Aspekt der Einbruchsicherheit und des vorbeugenden Brandschutzes behandelt. Die zweiwöchige Schulung (zweimal je fünf Tage Blockunterricht) wendet sich insbesondere an Frauen und Männer im kaufmännischen Außen- und Innendienst, in der Objektberatung oder speziell dafür vorgesehene technische Außendienstberatung. Diese Schulung ist auch für Quereinsteiger gut geeignet. Die Termine der zweiteiligen Schulung sind vom 21. bis 25. November und 30. Januar bis 3. Februar 2017 in Wuppertal. Für weitere Informationen zum Lehrgang und die Anmeldung stehen Informationen auf der Seite des ZHH-Bildungswerk unter www.zhh-bildungswerk.de.

---
>> vom 03.09.2016

Leerer Fördertopf für Einbruchschutz wird erst 2017 wieder gefüllt

Der Fördertopf für Einbruchschutz ist für dieses Jahr leer – und dies bereits seit Ende Juli. Eine Aufstockung sei für 2016 nicht vorgesehen, berichtet die „Stuttgarter Zeitung“ unter Berufung auf das Bundesbauministerium. Zwölf Millionen Euro standen seit Jahresbeginn für die technische Aufrüstung von Fenster und Türen für Eigentümer und Mieter zur Verfügung. Die große Koalition hatte im November 2015 das Geld sowie das Programm gegen Einbruchschutz beschlossen. Demnach können Mieter und Immobilienbesitzer Zuschüsse der staatlichen KfW-Bank beantragen, um den Einbruchschutz in Wohnungen und Häusern zu verbessern. Die Mindestinvestitionssumme für den zehnprozentigen Zuschuss liegt derzeit bei 2000 Euro. Bis zu einer Höhe von 15.000 Euro Investition wird gefördert.

Neue Mittel stehen erst wieder im nächsten Jahr zur Verfügung, dann aber mehr als bisher. Die Regierung hat im Haushaltsentwurf für 2017 ein Fördervolumen von 50 Millionen Euro vorgesehen. Zudem gibt es Bestrebungen, die Investitionsmindestgrenze auf 500 Euro herabzusetzen.

---
>> vom 26.08.2016

Assa Abloy gehört zu den 100 innovativsten Unternehmen der Welt

Assa Abloy steht erneut auf der Liste der 100 innovativen Firmen in der Welt, die das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin „Forbes“ erstellt. Damit ist der Hersteller von Türschließsystemen das dritte Mal in Folge auf dieser Liste vertreten. Johan Molin, CEO von Assa Abloy meint dazu: „Ich bin sehr froh, dass wir solchen Erfolg mit unserer Forschung und Entwicklungsarbeit (F&E) haben.“ Im Lauf der letzten zehn Jahre habe das Unternehmen gezielt investiert, um Neuerungen voranzutreiben. Die F&E-Investitionen seien seit 2005 um 230 Prozent gestiegen. Heute beschäftigt die Unternehmensgruppe weltweit rund 1.800 Entwicklungsingenieure. Ziel sei es, die am meisten innovative Gesellschaft der Industrie zu werden. Derzeit belegt der schwedische Konzern Rang 90 in der Forbes-Liste. Spitzenreiter ist Tesla Motors. 

Willkommen beim Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Der BSD mit seinen Mitgliedern ist der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn innovative Technik und maßgeschneiderte Lösungen Ihre Anforderung sind. Unser Verband hat derzeit etwa 200 Unternehmen - das Portfolio und die Leistungsvielfalt sind entsprechend hoch.

---

Ist der Branchendienstleister der Sicherheitsbranche.

---

Bundesverband Sicherheitstechnik Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath | Fon: 049 (0) 211 291 409 0
Fax: +49 (0) 211 291 409 19 | E-Mail: info@bsd-ev.de