Wir, der BSD...

Mitgliedschaft

Unternehmen finden

Fachhandelspartner 2018

Platz

Firma

01.

DOM

01.

ABUS Pfaffenhain

03.

ISEO

bsd-fachpartner-logo

Fachpartner unterstützen den Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Planung

... sind ein Zusammenschluss aus etwa 200 Unternehmen aus dem Sicherheitssektor. Unsere Firmen sind deutschlandweit aktiv. Der Verband vermittelt Know-How und berät Wirtschaft und Politik in sicherheitstechnischen Fragen.

Stadt

Im Verbund sind wir stark - wir profitieren von unserem Know-How und von der gegenseitigen Unterstützung.

Welche Vorteile Sie von einer Mitgliedschaft im BSD e.V. genießen, erfahren Sie hier.

Karte

Überall in Deutschland haben wir Mitglieder. Finden Sie das Unternehmen in Ihrer Nähe über die Karte oder die Postleitzahlsuche!

S

Aktuell: RSS Feeds von

fenster-tueren-technik.de
>> vom 17.08.2019

CCC hackt Bluetooth-Hotel-Schlösser

Sicherheitsforscher des Chaos Computer Clubs, kurz CCC, haben eine Schwachstelle in Bluetooth-basierten Hotelschlössern der neuesten Generation entdeckt. Die Schwachstelle finde sich im System „Mobile Key“ des deutschen Herstellers Messerschmitt. Der Hersteller ist nach Angaben des CCC informiert, ein Update für betroffene Schlösser sei für Ende August angekündigt.

Hintergrund: Die neueste Generation von Hotelschlössern verspricht laut CCC nicht nur den Verzicht auf den handlichen Schlüssel im Kreditkartenformat, sondern auch gleich auf die Schlange am Check-in-Schalter: Nach einem Online-Check-in per Smartphone-App lässt sich das Hotelzimmer direkt mit der App öffnen. Zum Einsatz komme dabei die aktuelle vierte Generation der Bluetooth-Funktechnologie.

Die CCC-Sicherheitsforscher Michael Huebler und Ray haben im Rahmen ihrer Forschungen Anfang 2019 eine Schwachstelle in einem solchen modernen Schließsystem entdeckt: Nach Analyse eines Funk-Mitschnitts nur eines einzigen kabellosen Entsperrvorganges könne der dem Schließverfahren zugrunde liegende Schlüssel extrahiert und danach zum beliebig häufigen Öffnen des Schlosses genutzt werden. Ein solcher Mitschnitt lasse sich zum Beispiel auch im Fahrstuhl oder im Sportbereich des Hotels anfertigen, wenn diese einer Zutrittskontrolle mit dem gleichen Schlüssel unterliegen.

Weitere Details zu dem Verfahren lesen Sie demnächst im Schloss + Beschlagmarkt.

---
>> vom 17.08.2019

EU-Leitlinien zur DSGVO-konformen Videoüberwachung veröffentlicht

Der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA oder auch European Data Protection Board - EDPB) hat EU-Leitlinien zur datenschutzkonformen Videoüberwachung beschlossen. Sie sollen unter anderem Orientierungshilfen für die Anwendung der Gesetze bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Videoüberwachungsysteme („video devices“) geben.

Die „Guidelines 3/2019 on processing of personal data through video devices“ stehen für die sogenannte öffentliche Konsulation unter https://edpb.europa.eu zum Download bereit.

---
>> vom 16.08.2019

Fachwissen für Brandschutz in Sakralbauten

Der Brand von Notre Dame de Paris hat bei vielen Menschen große Betroffenheit ausgelöst. Gleichzeitig stellen einige sich die Fragen: Wie kann so etwas in Zukunft vermieden werden? Wie lässt sich Brandschutz in kirchlichen und denkmalgeschützten Gebäuden effizient und objektspezifisch umsetzen? Ein Whitepaper von Hekatron Brandschutz will Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben.

Brandschutzexperten befürchten, dass auch hierzulande Kulturdenkmäler kaum besser als die Kathedrale in Paris geschützt sind. Die Gefahr, dass sich Brände in historischen Bauwerken entwickeln, ist aufgrund der vorhandenen Zündquellen (etwa Kerzen oder veraltete Elektroinstallation) sowie der hohen Brandlasten evident. Solche Parameter sowie die besondere Architektur eines Gotteshauses erfordern spezifische Beratung und maßgeschneiderte Lösungen.

Wie man anlagentechnischen Brandschutz denkmalgerecht plant und umsetzt, zeigt das elfseitige Whitepaper „Brandschutz in Sakralbauten und kirchlichen Gebäuden“ von Hekatron Brandschutz. Das Whitepaper steht zum kostenlosen Download bereit unter www.hekatron-brandschutz.de/whitepaper/sakralbauten/.

Willkommen beim Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland e.V.

Der BSD mit seinen Mitgliedern ist der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn innovative Technik und maßgeschneiderte Lösungen Ihre Anforderung sind. Unser Verband hat derzeit etwa 200 Unternehmen - das Portfolio und die Leistungsvielfalt sind entsprechend hoch.

---

Ist der Branchendienstleister der Sicherheitsbranche.

---

Bundesverband Sicherheitstechnik Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Jürgen Spermann, Silvana Mende
Steinhof 63 | D-40699 Erkrath | Fon: 049 (0) 211 291 409 0
Fax: +49 (0) 211 291 409 19 | E-Mail: info@bsd-ev.de